Margita Linde

   

Margita Linde wurde in Tukums, Lettland, geboren. Mit 15 Jahren begann sie am Musikcollege Jazeps Medins in Riga Klavier zu studieren. Sie setzte ihre Ausbildung an der Musikhochschule Jazeps Vitols in Riga fort und schloss dort ihr Klavierstudium im Jahr 2000 ab.
 
Im Anschluss studierte sie Kammermusik mit der Cellistin Aija Kante (Duo Rigensis). Das Duo erhielt ein Stipendium der Socrates Erasmus Stiftung und studierte von 2001 bis 2002 an der Musikhochschule Köln.  Nach ihrem Studien-Abschluss in Riga entschied sich Margita Linde in Deutschland zu bleiben und lebt seitdem in Köln, wo sie als Pianistin, Liedbegleiterin und Instrumental- Pädagogin arbeitet.